Washington D.C. - Politisches Zentrum einer Weltmacht

Piracy-free
Piracy-free
Assured Quality
Assured Quality
Secure Transactions
Secure Transactions
Fast Delivery
Fast Delivery
Sustainably Printed
Sustainably Printed
Easy Returns
Easy Returns
Delivery Options
Please enter pincode to check delivery time.
*COD & Shipping Charges may apply on certain items.
Review final details at checkout.
downArrow

Details

About The Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Tourismus - Sonstiges Note: 1.0 Euro-Business-College Jena Veranstaltung: Tourismusgeografie IV Sprache: Deutsch Abstract: Zahlreiche Monumente aus strahlendem Marmor bekunden nicht nur die Macht der amerikanischen Hauptstadt sondern auch den eisernen Demokratie- und Freiheitsgedanken der Amerikaner. In kaum einer anderen Weltstadt ist die Ehrfurcht vor der eigenen Flagge der Glaube an Patriotismus größer als in Washington D.C. Deklarationen an den Rednerpulten der Regierungsstadt erregen nicht nur das Interesse der internationalen Medien sondern beeinflussen meist die gesamte Weltwirtschaft. Martin Luther King Jr. ging hier als beispielhaftes Vorbild voran als er am 28. August 1963 vor mehr als 250.000 Menschen seine bewegende Rede I have a dream hielt und so einen Meilenstein für die Gleichberechtigung afroamerikanischer Bürger setzte. Vor 200 Jahren in den Sümpfen des Potomac begründet präsentiert sich die Machtzentrale der USA heute als Weltstadt und nationale Kulturmetropole die aus dem Repertoire der Reiseveranstalter nicht mehr wegzudenken ist. In meiner Semesterbegleitarbeit soll die Entwicklung der Hauptstadt zu einer der führenden Tourismusdestinationen der Vereinigten Staaten näher beleuchtet werden. Des Weiteren möchte ich auf die Bedeutung der Tourismusindustrie für die wirtschaftliche Entwicklung der Region und ausgewählte touristische Angebote eingehen. Zudem werden die Bestrebungen der nationalen Tourismus- und Marketingorganisationen diskutiert und in ihren Auswirkungen bewertet.